Langeweile gibt´s für Kinder nicht

Spielen oder Basteln, ein Ausflug zum Bauernhof, eine Tierwanderung, Bogenschießen,... in einer Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Kur kann man jeden Tag etwas Neues erleben. Und viele neue Freunde findet man auch ganz schnell!

Für Ihre Kinder ist der Aufenthalt in der Rehaklinik Schwabenland auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis. Langeweile gibt es garantiert nicht – und die Kinder kommen voran. Dafür sorgen unsere erfahrenen Pädagogen und Betreuer, die mit viel Zuwendung auf die Kleinen und Großen eingehen.

Damit die Mütter oder Väter Zeit und Ruhe für ihre Therapie haben, werden die Kinder ganztägig betreut. Und da die Kinder oft unter der Krankheit der Mutter oder des Vaters mitleiden, ist uns die pädagogische Betreuung besonders wichtig. In altersgerechten Gruppen kommt auch die Erkrankung der Mutter oder des Vaters zur Sprache, Kinder lernen, damit umzugehen.

Wichtig: Die Kinder sollten Betreuungserfahrungen haben, damit Sie auch richtig entlastet werden und Ihr Aufenthalt ein voller Erfolg wird.

Der Kanzachhof: unser Therapiebauernhof in Burgau

Auf unserem Therapiebauernhof werden Kinder ab 7 Jahren ganztags betreut und gefördert.

Dabei werden Tiere als „Co-Therapeuten“ eingesetzt. Streicheln und Nähe tun gut... und die Kinder werden in die Pflege eingewiesen, übernehmen Verantwortung.

Frische Landluft, der Kontakt mit den anderen Kindern, eine feste Tagesstruktur, erlebnispädagogische Angebote wie Klettern, Bogenschießen, Tierwanderungen, Lagerfeuer, Spiel- und Sport – das gibt den Rahmen für eine erfolgreiche, aktive Therapie.

In der Rehaklinik Schwabenland werden Therapie- sowie Begleitkinder aufgenommen.

Gruppenangebote

  • Bewegung
  • Entspannungsübungen
  • Förderung für Kinder
  • Tierwanderungen
  • Musiktherapie
  • Lehrküche

 

 

Weitere Angebote

  • Schwimmbad
  • Spielplatz
  • Abenteuerspielplatz
  • Kinderkochen
  • Tipi-Übernachtung
  • Grillabende
  • Märchentage

 

 

Aufnahmealter

In der Rehaklinik Schwabenland werden Kinder von 1 - 13 Jahren aufgenommen. Ausnahmen sind nach individueller Absprache möglich.

 

Kinderbetreuung

in altersgerechten Gruppen durch erfahrene Erzieher und Pädagogen

an fünf Tagen in der Woche von 8.30 bis 17.00 Uhr.

Hausaufgabenbegleitung: damit Ihre Kinder den Anschluss in der Schule nicht verpassen, unterstützen wir Sie bei den „Hausaufgaben”, die Ihnen ihre Lehrer mitgegeben haben (bitte unbedingt dran denken!).

Schulkinder werden Montag bis Freitag täglich eine Stunde betreut. Bitte stimmen Sie mit den Lehrern ein sinnvolles, nicht zu umfangreiches Hausaufgabenprogramm ab. Die Kinder sollen schließlich Zeit für Therapieangebote und neue Erlebnisse haben, mit denen sie gestärkt wieder in die Schule zurückkehren werden.

Während der Schulferien findet keine Hausaufgabenbetreuung statt.