Indikationsgerechte Therapie – unsere Schwerpunkte und Fachkonzepte in der Vater-Kind-Kur

Vater-Kind-Kuren bieten ein breites Spektrum bewährter Therapien. Zur Therapie von weiteren Indikationen haben wir eigene Fachkonzepte entwickelt, die Rehaangebote dazu sind ganzjährig. Zusätzlich gibt es Angebote zu festen Terminen: unsere Schwerpunktkuren.

Kinder mit emotionalen Störungen

Kinder können unter dem Stress und Zeitmangel der Er­wach­se­nen leiden, viele Kinder wachsen in „schwie­ri­gen“ Fami­lien­situationen auf, erleben Trennung, Schei­dung, den Verlust eines Elternteils. Konflikte in der Familie haben Auswirkungen auf die emo­tio­nale und körperliche Entwicklung des Kindes. Kinder entwickeln dann verstärkt Verhaltens- und emotionale Störun­gen wie hyperkinetische Störungen, Störungen des Sozialverhaltens, Ängste, Schlafstörungen, psychosomatische Störungen wie Bauch­schmerzen, Kopfschmerzen, Einnässen, Stottern; es treten Kon­zen­trationsstörungen, Erziehungsschwie­rigkeiten und Schul­probleme auf. Stress und Überforderung können auch Aus­löser sein für Essstörungen, Adipositas, Haltungsfehler und gestei­gerte Infektanfälligkeit. Das Fachkonzept der Rehaklinik Schwabenland bietet gezielte Hilfe.

Das Konzept als PDF

Das Konzept in der Druckfassung bestellen

Burn Out und Depression

Lebenskrisen und psychische Belastungen gehören zu jedem Lebensweg. Oft können diese von den Betroffenen überwunden werden, ohne dass dafür die professionelle Hilfe von Therapeuten erforderlich ist. Aber wenn als Folge der Belastung die Freude völlig aus dem Leben verschwindet, wenn der Alltag gelähmt ist und nicht mehr bewältigt werden kann, dann ist es wichtig eine Veränderung einzuleiten und Unterstützung zu finden.

Das Konzept als PDF
Das Konzept in der Druckfassung bestellen

Förderung der Interaktion von Eltern und Kindern

Interaktion in der Familie

Eine intakte Eltern-Kind-Beziehung ist eine wesentliche Voraussetzung für die positive Entwicklung von Kindern, für ein entspanntes Familienleben und zudem eine Garantie für zufriedene Mütter und Väter. Eine gelungene Interaktion zwischen Kindern und Eltern, das heißt, wechselseitiges Wahrnehmen und aufeinander bezogenes Handeln von beiden, ist die Basis für das harmonische Zusammenleben beider Generationen. Harmonie und Gleichklang in der Familie sind wiederum wichtige Voraussetzungen für Widerstandsfähigkeit (Resilienz) und Gesundheit aller Familienmitglieder. Ein positives Familienklima bildet zudem einen Beitrag zur Prävention von kindlichen Verhaltensstörungen. Auf einer von „sozio-emotionaler Kompetenz” basierenden Grundlage können entstehende Konflikte und Meinungsverschiedenheiten, die zu einem Alltag mit Kindern einfach auch gehören, wertschätzend ausgetragen werden.

Das Konzept als PDF
Das Konzept in der Druckfassung bestellen